User avatar
mipapo
Administrator
Posts: 1397
Joined: Mon 29. Jul 2013, 20:26
Location: Kiel
Contact: Website Facebook Twitter

Changes concerning the OpenSource alignment of RUNALYZE

Thu 22. Feb 2018, 18:33

The most important changes:
  • From a certain point in time, there will be no further updates for your own installations.
  • The currently available versions of RUNALYZE remain open source.
  • There will be no restrictions, e. g. to use version 4.3 – neither now nor in the future.
  • We will continue to make individual components, which can be of interest independently of RUNALYZE, available open source.
  • Nothing changes for users of runalyze.com.


Read the full post on our blog: https://blog.runalyze.com/allgemein-en/ ... alignment/
1 x
###Donate to RUNALYZE###
Höhenmeter (Korrektur & Berechnung) - Nutzerhilfe/User help -

Run Happy!,
Michael
P.S. Ich antworte gerne kurz und knackig ;)
Image

Kojak
Runalyzer
Posts: 91
Joined: Sun 8. Mar 2015, 10:27
Location: Gratkorn (A)

Re: Changes concerning the OpenSource alignment of RUNALYZE

Fri 23. Feb 2018, 10:46

Hallo Hannes,
Hallo Michael,

ich muss sagen, ich kann eure Entscheidung sehr gut nachvollziehen und werde diese Unterstützen. Ich habe auch bereits alles von meiner Eigeninstallation auf Runalyze.com importiert und benütze ab sofort nur mehr eure Online-Version.

Weiters unterstütze ich eure Entscheidung, einen Premium Account einführen zu wollen sofort und bin auch bestimmt einer der ersten, die sich einen holen werden. Derzeit unterstütze ich euch ja auch schon immer wieder einmal mit einer kleinen Spende.

Mein großes Hobby, dass noch vor dem Laufen kommt, ist die Schiedsrichterei im Fußball (bis zu 3. Liga in Österreich). Ich habe mir überlegt, euer Runalyze Shirt auch dort beim Aufwärmen zu tragen. So wird euer Projekt wieder etwas bekannter, in etwa kommen so zwischen 200 und 1.500 Zuseher zu den Spielen und vielleicht findet sich ja auch der eine oder andere neue User.

Liebe Grüße
2 x

Cali
Neuling
Posts: 14
Joined: Mon 26. Oct 2015, 20:59

Re: Changes concerning the OpenSource alignment of RUNALYZE

Sat 24. Feb 2018, 21:58

Hallo,

Was zunächst dem OpenSource-Gedanken gegenüber wie ein Tritt in den Allerwertesten klingen mag, > ist auch einer.
Für Nutzer von runalyze.com ändert sich gar nichts. Nur: Wir können Premium-Features* einführen!

Schade

Cali
1 x

escuco
Neuling
Posts: 13
Joined: Sat 25. Mar 2017, 21:08
Location: Grafschaft Bentheim
Contact: Website

Re: Changes concerning the OpenSource alignment of RUNALYZE

Sun 25. Feb 2018, 10:31

Sehr schade das - und in der Tat ein Tritt in den Allerwertesten der (finanziellen) Unterstützer, die eine Eigeninstallation genutzt haben.
Auch die andauernden sehr vagen Andeutungen in Sachen Open Source Lizenz sprechen leider eine eigene Sprache.

Somit habt ihr das Vertrauen in eure Versprechungen zum Thema Umgang mit unseren Daten auf eurer offiziellen Installation auf runalyze.com ebenfalls gleich verloren.
1 x

User avatar
mipapo
Administrator
Posts: 1397
Joined: Mon 29. Jul 2013, 20:26
Location: Kiel
Contact: Website Facebook Twitter

Re: Changes concerning the OpenSource alignment of RUNALYZE

Sun 25. Feb 2018, 10:36

Kojak wrote:
Fri 23. Feb 2018, 10:46
ich muss sagen, ich kann eure Entscheidung sehr gut nachvollziehen und werde diese Unterstützen. Ich habe auch bereits alles von meiner Eigeninstallation auf Runalyze.com importiert und benütze ab sofort nur mehr eure Online-Version.

Weiters unterstütze ich eure Entscheidung, einen Premium Account einführen zu wollen sofort und bin auch bestimmt einer der ersten, die sich einen holen werden. Derzeit unterstütze ich euch ja auch schon immer wieder einmal mit einer kleinen Spende.

Mein großes Hobby, dass noch vor dem Laufen kommt, ist die Schiedsrichterei im Fußball (bis zu 3. Liga in Österreich). Ich habe mir überlegt, euer Runalyze Shirt auch dort beim Aufwärmen zu tragen. So wird euer Projekt wieder etwas bekannter, in etwa kommen so zwischen 200 und 1.500 Zuseher zu den Spielen und vielleicht findet sich ja auch der eine oder andere neue User.
Moin Kojak,
vielen Dank für dein Verständnis - Die Entscheidung haben wir auch nicht mal so eben getroffen und sehr lange mehrmals darüber diskutiert. Dass einige es nicht als positiv empfinden verstehen wir natürlich. Und wie auch beschrieben: Premium Accounts heißt jetzt auch nicht, dass wir für jedes kommende Feature Geld verlangen wollen & werden. Zudem bleiben ja alle bisherigen Funktionen kostenfrei.

Und natürlich auch vielen Dank für deine ganzen bisherigen Unterstützung und für die Werbung!
0 x
###Donate to RUNALYZE###
Höhenmeter (Korrektur & Berechnung) - Nutzerhilfe/User help -

Run Happy!,
Michael
P.S. Ich antworte gerne kurz und knackig ;)
Image

ruca
Runalyzer
Posts: 28
Joined: Fri 6. May 2016, 16:06

Re: Changes concerning the OpenSource alignment of RUNALYZE

Mon 26. Feb 2018, 08:47

Ich kann Eure Entscheidung 100% nachvollziehen und freue mich sogar über sie.

- Meine eigene Installation habe ich vor einigen Monaten eh stillgelegt, da der Updateaufwand irgendwann die Vorteile bei Weitem übertraf. Zudem braucht man nicht viel Phantasie, um sich auszumalen, was für einen zusätzlichen Aufwand es bedeutet, eine Installation für "Heimanwender" bereitzuhalten und dann auch noch immer die gleichen Fragen hierzu beantworten zu müssen, die am Ende gar nix mit Runalyze selbst zu tun haben ("Warum kann ich keine Dateien größer als 5MB hochladen").

- Die bisherigen Features bleiben kostenlos - egal ob lokal oder auf dem Server

- OpenSource ist ein Geben und Nehmen. In diesem Fall war es aber extrem einseitig so keine Nachteile für die Qualität der Software entstehen, wenn zukünftige Entwicklungen closed source sind.

- Da die Premium-Features Geld kosten werden, gehe ich davon aus, dass sie einen deutlichen Mehrwert bringen. Wer diesen sieht oder Runalyze unterstützen will, kann dies buchen, wer dazu nicht bereit ist, hat (mindestens) den Stand von heute und das ist schon großartig und muss sich keinesfalls vor der kostenpflichten Konkurrenz verstecken.
Und eines ist doch auch klar: Ohne das Geld werden einige künftige Features gar nicht möglich sein - sei es weil sie sonst zuviel unvergütete Zeit kosten oder weil sie direkte Kosten verursachen.

Daher passt da doch. Wer weiterhin Opensource will, der bleibt beim Stand von heute. Wer darauf verzichten kann, kommt jetzt mit. Und wer noch mehr will, der kann künftig Premium-Features buchen.
3 x

User avatar
laufhannes
Core developer
Posts: 761
Joined: Mon 29. Jul 2013, 20:59

Re: Changes concerning the OpenSource alignment of RUNALYZE

Mon 26. Feb 2018, 13:40

Danke an diejenigen, die uns gut zusprechend und unsere Entscheidung unterstützen. Letztlich ist für uns inzwischen längst klar, dass es so wie bisher nicht weitergehen kann. Den aktuellen Aufwand, der den größten Teil der Freizeit "kostet", können wir einfach nicht dauerhaft leisten, ohne dass er uns völlig zermürbt. Das könnte man noch ein, zwei Jahre weiter probieren, weil uns eben viel am Projekt liegt. Aber auf Dauer wäre das keine Lösung. Daher diese Entscheidung und der Versuch, dass wir langfristig die Arbeit zur tatsächlichen Arbeitszeit machen können und nicht unsere Freizeit dafür hernehmen müssen. Bis hierhin ist vermutlich auch jeder damit einverstanden.

Dass die Entscheidung gleichbedeutend mit dem "Ende" von Eigeninstallationen ist, finde ich auch selbst nicht schön. Es lässt sich aktuell aber leider nicht verhindern. Der Code ist nicht in dem Zustand, dass wir Premium-Features optional anbinden könnten (und uns fehlt die Manpower, das dahingehend anzupassen). Es erleichtert die Arbeit erheblich, wenn wir den Code nicht ständig für die zwei Optionen (Offizielle Version / Eigeninstallation) verzweigen müssen. Ich persönlich würde mir wünschen, dass wir langfristig dahin kommen, beides anbieten zu können. Ich muss aber leider bezweifeln, dass das realistisch ist.

Und natürlich kann ich auch diejenigen verstehen, denen das Ganze überhaupt nicht gefällt, weil sie aus Datenschutzgründen ihre eigene Installation führen möchten. Gegen Ausfälle sind die Daten bei uns zwar besser gesichert, als sie jemand daheim oder auf einem eigenen Server sichert, aber die Gefahr des Datendiebstahls lässt sich, auch wenn man sich an sämtliche Richtlinien hält, nicht gänzlich verhindern. Wer daher partout auf solche Cloud-Dienste verzichten möchte, muss sich zwangsläufig mit dem aktuellen Stand zufrieden geben oder eine Alternative suchen.
0 x
User help -- short questions via Twitter, Facebook

escuco
Neuling
Posts: 13
Joined: Sat 25. Mar 2017, 21:08
Location: Grafschaft Bentheim
Contact: Website

Re: Changes concerning the OpenSource alignment of RUNALYZE

Mon 26. Feb 2018, 13:52

laufhannes wrote:
Mon 26. Feb 2018, 13:40
Dass die Entscheidung gleichbedeutend mit dem "Ende" von Eigeninstallationen ist, finde ich auch selbst nicht schön. Es lässt sich aktuell aber leider nicht verhindern.
Doch, genau das hätte man verhindern können (und ihr könnt es noch) in dem ihr den Code für die 4.3er Version unter eine OpenSource Lizenz stellen würdet ;)
Somit hätten interessierte Entwickler die Möglichkeit, das Projekt zu forken und ggfs. die Eigeninstallationen weiter leben zu lassen.
0 x

nils
Runalyzer
Posts: 55
Joined: Sun 31. May 2015, 08:07

Re: Changes concerning the OpenSource alignment of RUNALYZE

Fri 2. Mar 2018, 22:36

Der Source-Code ist doch auf github zu finden:

https://github.com/Runalyze/Runalyze/
https://github.com/Runalyze/Runalyze/issues/952
-> "As said above, it was planned to use AGPL. If you want to set up a fork and share your changes, do so."

Allerdings muss man auch mindestens eine Person finden die den Source-Code weiter pflegt. Die Vergangenheit hat aber gezeigt (und nicht nur bei diesem Projekt!), dass es nicht viele Menschen gibt die bereit sind einen Beitrag zu leisten bzw. ein Projekt zu übernehmen.

57 Leute (hups, mich eingeschlossen :-)), haben neben den beiden Hauptentwicklern, etwas zum Quellcode beigetragen. Wenn man sich aber ansieht
wie viele und vor allem welche Art von Commits gemacht wurden, glaube ich nicht das der Fork ein großer Wurf wird.

Schön wäre es natürlich, sofern es möglich ist, dass Leute die schon gespendet haben (sei es via Paypal oder weil sie im Shop als Supporter bestellt
haben) berücksichtigt werden bei Premiumfunktionen (das sage ich natürlich nicht ohne Eigennutz :-) )

Ich bin ein großer Open-Source Befürworter und arbeite an einigen Projekten auch mit (soweit es meine Zeit zulässt!). Ich kann aber die Entscheidung
der beiden Hauptentwickler verstehen.

Mir ist es wichtig, dass meine Daten nicht verkauft werden oder anderweitig Schindluder damit getrieben wird.
Deshalb nutze ich bei meiner Garmin-Uhr (und vorher bei der TomTom) nicht deren Softwarelösungen, da deren Datenschutzrichtlinien ein Graus sind!
0 x

Return to “Runalyze v4.3.x”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest