Page 1 of 1

Export/Datensicherung

Posted: Wed 17. Apr 2019, 21:01
by RoccoCoboldo
Wie sichere ich am besten die daten, die ich erfasst bzw importiert habe?
Wie kann ich meine hochgeladenen Routen wieder exportieren? Als FIT oder TCX, aber NICHT einzeln, sondern alle oder nach Jahren gesammelt.

Re: Export/Datensicherung

Posted: Wed 17. Apr 2019, 21:07
by mipapo
Du kannst aktuell nur ein SQL oder JSON Dump der Daten ziehen, welches alle deine Daten beinhaltet. (Tools->Datenbank-Backup)
Jede Aktivität kannst du alternativ aktuell einzeln als TCX, GPX oder Fitlog herunterladen.

Innerhalb der nächsten zwei Monate wird es bei RUNALYZE eine große "Backend"änderung geben. Nach dieser Änderung kannst du ein Datenbackup anfordern, welches alle deine Aktivitäten als TCX Datei enthält (Das Backup enthält natürlich auch alle andere Informationen, die du als Nutzer hinterlegt hast). Da TCX Dateien aber nicht alle Informationen beinhalten können, wird es zu jeder Aktivität noch eine Datei mit allen "Datenstreams" geben. Uns ist es aktuell nicht möglich FIT Dateien zu schreiben.

(An der Datensicherung (alle Aktivitäten als einzelne Datei exportieren) habe ich zufällig heute genau gearbeitet)

Re: Export/Datensicherung

Posted: Thu 18. Apr 2019, 08:03
by RoccoCoboldo
Sehr cool, das klingt gut. Danke!

Re: Export/Datensicherung

Posted: Wed 19. Feb 2020, 03:30
by Maxe
Unter TOOLS finde ich nur Datenbankcleanup aber kein Datenbank-Backup.
Ist die Funktion abgestellt?

Re: Export/Datensicherung

Posted: Wed 19. Feb 2020, 08:13
by mipapo
Nein, natürlich nicht. Unter "Kontoeinstellungen" -> Sichere deine Daten kannst du den Datenexport erstellen :)

Re: Export/Datensicherung

Posted: Wed 19. Feb 2020, 12:51
by Maxe
Dankeschön.
Die Einstellungen blieben bei mir bis jetzt immer leer.
Da Sie mich expliziert darauf hingewiesen haben, das unter dem Menüpunkt was stehen muss, hab ich die Sicherheitseinstellungen meines Browaser testweise stark runtergesetzt. Nun geht es.
Sehr ungutes Gefühl dabei.
Werde ich überwacht von Ihnen?

Re: Export/Datensicherung

Posted: Wed 19. Feb 2020, 15:05
by mipapo
Wie wir auch schon per Mail beantwortet haben:

Bei Runalyze steht Privatsphäre im Vordergrund. Ich habe das Gefühl, dass sie ihren Browser zu strikt eingestellt haben und Javascript komplett blockieren. So kann Runalyze auch nicht funktionieren. Wir setzen moderne Browsertechnologien ein um Runalyze weiter zu entwickeln.
Wenn sie Browserseitig zu viel einschränken, dann können wir nicht garantieren, dass alle Teile der Webseite 100% funktionsfähig sind.

Re: Export/Datensicherung

Posted: Wed 19. Feb 2020, 15:43
by Maxe
Danke,
ja das ist mir jetzt klar.
Verbesserungsvorschlag: Wenigstens ein Hinweis der bei abgestellten bzw strikten Javascriptblocker angezeigt wird und klar macht, ohne Javascript sieht man hier nix, nada, no way.
Das ist ja technisch kein Hexenwerk.
Ich dachte nämlich überhaupt nicht daran das mein Browser hier etwas verhindert sondern das hier einfach nix los ist auf der Seite und die versprochenen Auswertungsgrafiken und Tools einfach nur leere Versprechungen sind.
Ob da jeder Lust hat dahinter zu steigen, wag ich zu bezweifeln.

Re: Export/Datensicherung

Posted: Fri 21. Feb 2020, 09:03
by JoelH
Maxe wrote:
Wed 19. Feb 2020, 15:43
Verbesserungsvorschlag: Wenigstens ein Hinweis der bei abgestellten bzw strikten Javascriptblocker angezeigt wird und klar macht, ohne Javascript sieht man hier nix, nada, no way.
Das ist ja technisch kein Hexenwerk.
Andersrum wird ein Schuh daraus.

Ein Nutzer sollte wissen was er so alles blockiert und ob das Not tut. Also zuerst mal vor der eigenen Haustür kehren bevor man andere dazu auffordert dies für einen zu tun.

Das ist ja kein Hexenwerk.

Re: Export/Datensicherung

Posted: Fri 21. Feb 2020, 12:57
by Maxe
Maxe wrote:
Wed 19. Feb 2020, 15:43
Ein Nutzer sollte wissen was er so alles blockiert und ob das Not tut. ..
Da geb ich Dir natürlich auch Recht.

Ein ganz normaler Nutzer ohne Programmier- und Scriptkenntnisse hat halt nur oft wenig Ahnung von der Materie.
Im heutigen Internetzeitalter ist es normal, daß Webseiten bei einem Besuch es zulassen, daß noch 30 weitere Datensammlerunternehmen mittracken.
Das ein normaler Anwender versucht sich zu schützen und aber nicht alles versteht was da so passiert im Hintergrund ist die Regel denke ich.

Stimmt, ein Webseitenbetreiber muss natürlich überhaupt nichts tun. Es steht ihm völlig frei.
Wenn er die Meinung seiner Kunden gern hören möchte, "..Wir sind immer auf Feedback angewiesen..." dann war es genau so eine Meinung von mir, mehr nicht.
Ich betreibe selbst Webseiten (schon seit den Anfängen) und denke anders über Userfreundlichkeit.

Man kann im Netz beim Schreiben leider kein freundliches Gesicht machen und oft kommt alles etwas bedrohlicher und fordernder rüber als es gemeint ist. Das ist der Nachteil, wenn man es direkt formuliert. Das wird sich vermutlich nie ändern. :)

Die Webseite ist eigentlich große Klasse.