Forumsregeln
We spend our leisure time to make RUNALYZE as good as possible and we still have tons of great ideas, but time is scarce and after a hard training we first need some fruits or a smoothie. You can support the development of RUNALYZE with every financial contribution — We highly appreciate every grant.
https://blog.runalyze.com/donate/
ESM
Runalyzer
Beiträge: 24
Registriert: Do 28. Jul 2016, 15:02

was ist denn mit den Trendpfeilen passiert?

Di 12. Sep 2017, 07:34

Hallo,

warum zeigen die Trendpfeile fast durchweg nach unten, während der VO2Max kontinuierlich steigt?
Bild
das zieht sich auch "oben" durch das ganze, tägliche Dataaset. Ich meine das war auch schon mal anders...

Benutzeravatar
laufhannes
Core developer
Beiträge: 515
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 20:59

Re: was ist denn mit den Trendpfeilen passiert?

Di 12. Sep 2017, 11:36

Die Pfeile richten sich immer nach der aktuellen Form, also sie vergleichen den Wert der Aktivität oder des Zeitraums mit dem aktuellen Form-Wert. In deinem Fall deuten die Pfeile also eben genau das an: Du bist aktuell so gut in Form, wie noch nie.

Wir haben ein offenes Ticket dafür, dass wir da eine bessere Möglichkeit brauchen. Denn wenn man sich über Jahre hinweg stetig verbessert, sind die Pfeile für frühere Zeiträume ziemlich nichtssagend. Allerdings ist das von der Umsetzung nicht so einfach, da wir dann zum Anzeigen einer einzelnen Aktivität den jeweils damals gültigen Formwert bestimmen müssten

ESM
Runalyzer
Beiträge: 24
Registriert: Do 28. Jul 2016, 15:02

Re: was ist denn mit den Trendpfeilen passiert?

Di 12. Sep 2017, 17:54

so hatte ich das gefühlt nicht in Erinnerung. So wie du es beschreibst ist aus meiner Sicht echt suboptimal.
Vorschlag: Die aktuelle Form orientiert sich ja selbst an den letzen n vo2max-Tagen, einstellbar in den Settings. Entsprechend könnte die Funktion hinter dem Trendpfeil die jeweils entsprechende Form dieser jeweils letzten n-Tage als Maßstab nehmen, anstatt der aktuellen Form, oder wäre das für das, bzw. für euer System zu rechenintensiv, um das jeweils zur Laufzeit zu ermitteln? Falls ja könnte man Zwischenwerte speichern, die beim nächsten DB-Cleanup aber neu berechnet werden müssten.

Zurück zu „RUNALYZE.com“

Advertisement

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast