heilrath
Neuling
Posts: 2
Joined: Sun 28. May 2017, 14:05

Hitzeindex

Sun 28. May 2017, 14:08

Bonjour!

Jetzt habe ich mich gerade bei 25 Grad und 50 % Luftfeuchtigkeit durch die Mittagshitze gequält und war jetzt fast ein bisschen enttäuscht, dass der Hitzeindex nicht angeschlagen hat! ;) Die gefühlte Temp stand bei 26 Grad, der Hitzeindex bei 24,9 Grad.

Ich habe dann ein bisschen gegoggelt und mich gefragt, wie ihr das berechnet. Ich habe einen amerikanischen Heatindex entdeckt, der aber erst ab 27 Grad so richtig zu funktionieren scheint. Oder vorher keine Einflüsse annimmt? Die Wetterseite Accuweather hat mit einem „Realfeel“ aus den 25 Grad gleich 28 Grad gemacht.

Viele Grüße,
Peter.
0 x

User avatar
mipapo
Administrator
Posts: 1364
Joined: Mon 29. Jul 2013, 20:26
Location: Kiel
Contact: Website Facebook Twitter

Re: Hitzeindex

Sun 28. May 2017, 15:03

Für Temperaturen unter 80° Fahrenheit wird folgende Formel verwendet:

Code: Select all

 1.1 * $temperature - 10.3 + 0.047 * $humidity;
Für alle darüber:
http://www.wpc.ncep.noaa.gov/html/heati ... tion.shtml

Code: Select all

         -42.379 +
            (2.04901523  * $t) +
            (10.14333127 * $h) +
            (-0.22475541 * $t * $h) +
            (-0.00683783 * $t * $t) +
            (-0.05481717 * $h * $h) +
            (0.00122874  * $t * $t * $h) +
            (0.00085282  * $t * $h * $h) +
            (-0.00000199 * $t * $t * $h * $h);
Und 50% Luftfeuchtigkeit und 25°C sind dabei absolut unkritisch.

Und die Level schlagen erst an bei:
Fahrenheit >= 130)
Heat stroke is imminent.
Fahrenheit >= 105
Heat cramps and heat exhaustion are likely; heat stroke is probable with continued activity.
Fahrenheit >= 91
Heat cramps and heat exhaustion are possible. Continuing activity could result in heat stroke.
Fahrenheit >= 80
Fatigue is possible with prolonged exposure and activity. Continuing activity could result in heat cramps.
0 x
###Donate to RUNALYZE###
Höhenmeter (Korrektur & Berechnung) - Nutzerhilfe/User help -

Run Happy!,
Michael
P.S. Ich antworte gerne kurz und knackig ;)
Image

heilrath
Neuling
Posts: 2
Joined: Sun 28. May 2017, 14:05

Re: Hitzeindex

Sun 28. May 2017, 17:03

Danke für die ausführliche und schnelle Antwort!

Es geht also beim Hitzeindex mehr um echte Gefahren, korrekt? Denn den von Runalyze berechneten "effektiven VO2 Max" hat das Wetter ordentlich in die Tiefe getrieben - meinen gefühlten Zustand auch... (interessanterweise ist übrigens gleichzeitig der Garmin-VO2max stabil geblieben).
0 x

User avatar
laufhannes
Core developer
Posts: 756
Joined: Mon 29. Jul 2013, 20:59

Re: Hitzeindex

Sun 28. May 2017, 17:18

Richtig. Der Wert bezieht sich einzig auf die "offizielle" Definition des Hitzeindex, der für entsprechende Warnmeldungen gedacht ist. Der Hitzeindex berücksichtigt nicht die gemachte Aktivität und wie sich die Hitze auf diese ausgewirkt hat/haben könnte. Ebenso ist richtig, dass der effektive VO2max nicht hinsichtlich Wetter korrigiert wird.
0 x
User help -- short questions via Twitter, Facebook

Tida
Neuling
Posts: 14
Joined: Thu 2. Feb 2017, 16:53

Re: Hitzeindex

Mon 29. May 2017, 10:38

Wäre sicherlich interessant ob es da Studien bezüglich Korrelationen zwischen "heat index" und "cardiovascular drift" gibt...
Last edited by Tida on Mon 29. May 2017, 12:26, edited 2 times in total.
0 x

User avatar
laufhannes
Core developer
Posts: 756
Joined: Mon 29. Jul 2013, 20:59

Re: Hitzeindex

Mon 29. May 2017, 12:05

Viel Interessantes und auch ein paar Formeln gibt es bei Fellrnr unter http://fellrnr.com/wiki/Running_in_the_Heat. Ich hatte jetzt auf die Schnelle nicht die Zeit, mir das im Detail anzuschauen, aber vielleicht findest du ja ein paar gute Ansätze.
0 x
User help -- short questions via Twitter, Facebook

Tida
Neuling
Posts: 14
Joined: Thu 2. Feb 2017, 16:53

Re: Hitzeindex

Mon 29. May 2017, 12:26

Zumindest kommt man bei vielen äußeren Einflussmöglichkeiten schnell auf das Problem des "cardiovascular drifts". Letztendes wird dieser bei normalen Bedingungen ab etwa 10min auffällig. Was wieder zeigt, dass VO2max Korrelationen in diesem Zeitfenster stattfinden sollten...

Hier was zur Hitze...
http://www.furman.edu/sites/first/Docum ... e_heat.pdf



Hier mal interessantes zu "cardiovascular drifts":
http://groups.bme.gatech.edu/groups/cfm ... 0/Reza.pdf

http://downloads.lww.com/wolterskluwer_ ... ponses.pdf
0 x

Tida
Neuling
Posts: 14
Joined: Thu 2. Feb 2017, 16:53

Re: Hitzeindex

Mon 29. May 2017, 13:49

heilrath wrote:
Sun 28. May 2017, 17:03
(interessanterweise ist übrigens gleichzeitig der Garmin-VO2max stabil geblieben).
Liegt es vielleicht daran, dass Dein Garmin nur die ersten paar Minuten für VO2max auswertet??? Eigentlich wäre dass doch OK (siehe zuvor gesagtes zum zeitlichen "Drift" der Herzfrequenz.

Wenn Du den VO2max Abfall sehen möchtest, müsstest Du dann nach einer längeren (definierten) Trainingszeit neu mit der Messung beginnen - dann für etwa 15min Messen. Diesen zweiten Wert, zwischen bei kalten Wetter und warmen Wetter durchgeführten, vergleichen.


P.S. Garmin macht es wahrscheinlich noch mal intelligenter - die Werten zudem noch eine Linearität zwischen Geschwindigkeit und Herzfrequenz - Gemäß "Conconi" aus...; das heißt aber auch, dass Du vom anaeroben Bereich fern bleiben solltest - aber sonst recht genau auch bei einer anderen Geschwindigkeit bist...
Siehe: https://www.firstbeat.com/app/uploads/2 ... -20142.pdf



heilrath wrote:
Sun 28. May 2017, 17:03
"... Denn den von Runalyze berechneten "effektiven VO2 Max" hat das Wetter ordentlich in die Tiefe getrieben - meinen gefühlten Zustand auch..".
Denke, weil Runalyze den gesamten Zeitraum zur Berechnung nimmt - deshalb ein großer Unterschied zu Garmin.
0 x

Return to “Calculations / Berechnungen”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests