milhouse
Neuling
Posts: 2
Joined: Thu 21. Jan 2021, 08:25

Berechnung Herzfrequenz-Zonen

Hallo zusammen,

ich bin Lauf- und Runalyze Anfänger und relativ unfit. Ich bin bis vor kurzem zu schnell gelaufen und will nun mehrheitlich im tiefen Intensitätsbereich trainieren. Dazu will ich die Herzfrequenz-Messung nutzen. Ich nutze die Apps iSmoothRun und Workoutdoors, und bin wegen den unterschiedlichen Berechnungen der HF-Zonen verwirrt. Ich habe überall Ruhepuls 55 und Maximalpuls 190 eingetragen. Hier die angezeigten Zonen:

- iSmoothrun: Zone 1: 124 - 136, Zone 2: 137 - 150, Zone 3: 151 - 163, Zone 4: 164 - 177, Zone 5: 178 - 190
- Workoutdoors: Zone 1: 122 - 135, Zone 2: 136 - 148, Zone 3: 149 - 162, Zone 4: 163 - 175, Zone 5: 176+
- Runalyze: Zone 1: -100, Zone 2: 101 - 140, Zone 3: 141 - 160, Zone 4: 161 - 180, Zone 5: 180+

Gerade in der angestrebten Zone 2 gibt es grössere Unterschiede zwischen Runalyze und den anderen - ob ich mit 140bpm oder 150bpm laufen soll, ist ein grosser Unterschied. Natürlich kann ich das überall manuell ändern, habe aber den Eindruck dass bei Runalyze in alle Berechnungen viel Knowhow und Erfahrung einfliesst und eine manuelle Anpassung für mich wenig sinnvoll ist.

Darum meine Frage: Warum diese Unterschiede? Welches ist die für mich "richtige" Berechnung und Anwendung im Lauftraining?

Danke und Gruss, M.
User avatar
laufhannes
Core developer
Posts: 595
Joined: Mon 29. Jul 2013, 20:59

Re: Berechnung Herzfrequenz-Zonen

Runalyze lässt zwar viel Knowhow einfließen, ist aber nicht auf eine bestimmte Trainingsphilosophie festgelegt. Je nach Trainer bzw. Trainingsphilosophie werden die Zonen völlig unterschiedlich definiert. Es gibt keine allgemeingültige "Zone 2".

Du siehst zum Beispiel bei den Trainingsgeschwindigkeiten (https://runalyze.com/settings/plugins/p ... ning-paces), dass wir dort vier typische Zoneneinstellungen (für Geschwindigkeit, in %vVO2max) zur Auswahl haben. Man könnte zu den Zonen auch eine (zumindest halbwegs) äquivalente Definition in %HFmax generieren - die würden sich entsprechend auch deutlich unterscheiden.

Daher: Es spricht nichts dagegen, dass du die Zonen bei Runalyze anpasst, sodass sie zu denen bei bspw. iSmoothRun oder Workoutdoors passen. Dass bei Runalyze Zone 1 und Zone 2 deutlich niedriger liegen, liegt vermutlich daran, dass diese Zonen für alle Sportarten gelten und daher auch der ganz niedrige Pulsbereich abgedeckt sein soll. Was ist denn bei den anderen beiden eine Herzfrequenz von unter 120?
User help -- short questions via Twitter, Facebook
milhouse
Neuling
Posts: 2
Joined: Thu 21. Jan 2021, 08:25

Re: Berechnung Herzfrequenz-Zonen

Vielen Dank Hannes! Ich merke, ich muss mich noch ein bisschen tiefer mit der Materie beschäftigen - und dann die Zonen in Runalyze so konfigurieren dass alles zusammenpasst.

Unter 120bpm scheint bei den beiden Apps "Zone 0" zu sein. Ist für mich aber nicht so relevant da ich mangels Fitness schon nach den ersten Schritten 120bpm erreiche :D

Return to “Calculations / Berechnungen”