Slartibartfast
Neuling
Posts: 8
Joined: Sun 6. Sep 2015, 21:43

[Gelöst] Alle Vdot-Werte nach Wettkampf abgerutscht

Sun 6. Sep 2015, 21:50

Moinsen,

erst einmal ein großes Kompliment und vielen Dank für Runalyze. Ein tolles Lauftagebuch!

Nun zu meinem Problem: Als ich heute meinen ersten Wettkampf bei Runalyze eingetragen habe, musste ich plötzlich feststellen, dass alle Vdot-Werte meiner Trainingseinheiten deutlich nach unten korrigiert wurden. Das ganze ist reproduzierbar: Lösche ich den Wettkampf aus der Liste, sind wieder die alten Werte da. Trage ich den Wettkampf wieder ein, erhalte ich die niedrigeren Werte.

Ist das so normal? Der Vdot, der sich aus der Wettkampfzeit berechnet, macht zumindest einen realistischen Eindruck.

Edit: Habe gerade selber rausgefunden, dass es an dem Vdot-Korrekturfaktor liegt. Schalte ich den aus, dann erhalte ich wieder die alten Werte. Was hat es mit dem Korrekturfaktor auf sich? Für einen blutigen Laien wie mich scheinen die unkorrigierten Werte realistischer zu sein. Zumindest entspricht die 10 km-Prognose mit dem unkorrigierten Ergebnis ziemlich genau meinem Wettkampf-Resultat.

LG

Marcus
0 x

User avatar
laufhannes
Core developer
Posts: 737
Joined: Mon 29. Jul 2013, 20:59

Re: Alle Vdot-Werte nach Wettkampf abgerutscht

Mon 7. Sep 2015, 15:57

Slartibartfast wrote:Edit: Habe gerade selber rausgefunden, dass es an dem Vdot-Korrekturfaktor liegt. Schalte ich den aus, dann erhalte ich wieder die alten Werte. Was hat es mit dem Korrekturfaktor auf sich? Für einen blutigen Laien wie mich scheinen die unkorrigierten Werte realistischer zu sein. Zumindest entspricht die 10 km-Prognose mit dem unkorrigierten Ergebnis ziemlich genau meinem Wettkampf-Resultat.
Der Korrekturfaktor ist leider nicht so ganz einfach zu erklären. Für die Schätzung der VDOT-Werte verwenden wir Tabellen von Jack Daniels, die eine Herzfrequenz in einen Prozentsatz deines VDOT (bzw. deiner laut VDOT maximalen Geschwindigkeit über 11 Minuten) umwandelt. Die Tabelle setzt quasi voraus, dass jeder Läufer einen 10-km-Lauf bei gleicher Herzfrequenz (z.B. 92 %HFmax) läuft. Es gibt aber auch Läufer, die bei 88 %HFmax absolut am Limit über 10 Kilometer sind.

Dieses Verhältnis von "theoretischer Herzfrequenz" und deiner erreichten Herzfrequenz (in deinem "besten" Wettkampf) ist die Grundlage für den Korrekturfaktor (prinzipiell ein Wert zwischen 0 und 1). Unsere Erfahrungen zeigen, dass Korrekturfaktoren zwischen 0.85 und 0.95 realistisch sind.

Dieses Modell kann natürlich nicht für jeden exakt stimmen. Wenn du den Eindruck hast, dass die Prognose ohne den Korrekturfaktor (gleichbedeutend mit einem Faktor von 1.00) bereits sehr realistisch ist, kannst du in der Konfiguration den Korrekturfaktor deaktivieren oder auf einen beliebigen Wert setzen. Welcher Korrekturfaktor für deinen Wettkampf berechnet wurde, kannst du im Tool "VDOT analysieren" nachschauen.
0 x
User help -- short questions via Twitter, Facebook

Slartibartfast
Neuling
Posts: 8
Joined: Sun 6. Sep 2015, 21:43

Re: Alle Vdot-Werte nach Wettkampf abgerutscht

Mon 7. Sep 2015, 17:11

Moin,

vielen Dank für die Antwort, ich denke, ich habe es begriffen. Im Endeffekt sind die Vdot-Werte vermutlich ohnehin mit Vorsicht zu genießen und die genaueste Rückmeldung über den aktuellen Leistungsstand gibt wohl ohnehin der Ernstfall, d.h. der Wettkampf.

LG

Marcus
0 x

Return to “Runalyze v2.1.x”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest