Forum rules
Please always provide all needed information to identify your problems. Screenshots and detailed descriptions makes it easier for us to help
Aerics
Neuling
Posts: 1
Joined: Wed 4. Dec 2019, 21:18

Wie verwende ich runalyze für mein zukünftiges Training?

Wed 4. Dec 2019, 21:39

Einen schönen guten Abend zusammen.

Ich nutze nun schon seit einiger Zeit runalyze und bin super happy über dessen Datenaufbereitung.
Da ich auf Zahlen stehe, möchte ich gerne mehr mit diesen machen und verstehen. Ich habe schon mehrmals das Glossar gelesen etc.

Aber leider hat es noch nicht richtig klick gemacht wie ich die Informationen für mein zukünftiges Training nutzen kann. Ich schaue oft auf das Form Chart und erfreue mich über ein steigen des VO2max.
Doch leider schaffe ich es nicht mit alle den Charts die Informationen so aufzubereiten das ich erkenne welche Art von Training, Belastung etc., am besten auf mich angesprochen hat.

Gibt es hierzu noch weitere Infos oder Tipps und Erfahrungen von euch?
Gerne würde ich nicht nur "stupide" irgendwelche Trainingspläne übernehmen, sondern anhand der Daten hier intelligent mein zukünftiges Training aufbauen.

Habe auch andere Fragen noch in meinem Kopf umherschwirren.
- Z.B. hatte ich im März ein höheren Fitnessgrad, aber niedrigere VO2max zu heute. Mein VO2max geht hoch, da ich nun mehr In Zone 4/5 trainiere.
Aber warum war damals mein Fitnessgrad höher und wie bekomme ich diesen wieder hoch?

Danke und schönen Abend euch noch.
1 x

User avatar
JoelH
Runalyzer
Posts: 78
Joined: Fri 30. Jun 2017, 15:33

Re: Wie verwende ich runalyze für mein zukünftiges Training?

Fri 6. Dec 2019, 08:42

Aerics wrote:
Wed 4. Dec 2019, 21:39
Habe auch andere Fragen noch in meinem Kopf umherschwirren.
- Z.B. hatte ich im März ein höheren Fitnessgrad, aber niedrigere VO2max zu heute. Mein VO2max geht hoch, da ich nun mehr In Zone 4/5 trainiere.
Aber warum war damals mein Fitnessgrad höher und wie bekomme ich diesen wieder hoch?

Danke und schönen Abend euch noch.
CTL (Chronic Trainings Load)
Chronische Trainingsbelastung stellt Ihren aktuellen Fitnessgrad dar und ist ein exponentiell gewichteter Durchschnitt Ihrer Trainingsbelastung (d.h. TRIMP) über einen Zeitraum von standardmäßig 42 Tagen.

Ich finde den Begriff Fitnessgrad etwas irreführend als Übersetzung, denn eigentlich ist das ja die kontinuierliche Trainingsbelastung die da angezeigt wird. Denn der Wert bezieht sich ja auf die TRIMP-Werte der letzten 42 Tage (je nach Einstellung)
Es zeigt also eher an was du in der letzten Zeit an Trainingsaufwand geleistet hast. Wenn du also sehr lange Läufe gemacht hast die viel TRIMP ergeben, dann steigt der CTL kontinuierlich an.

Mit dem vo2Max korrespondiert das nur bedingt. Denn zum einen nimmst du nicht jeden Lauf in die Bewertung auf, was einen Unterschied ergibt. Zum anderen muss der TRIMP einer Einheit nicht groß sein um einen hochen vo2Max-Wert zu generieren.

Zum Beispiel lief ich einen guten 7km WK mit einem hohen vo2Max-Wert aber einem TRIMP von 81. Tags drauf einen langen Lauf über gut 30km der beim vo2Max 3 Punke niedriger war als der WK, dafür aber 240 TRIMP lieferte.

Wenn du also sehr viele intensive, aber dafür kürzere Einheiten absolvierst, dann ist der CTL einfach nicht so hoch, weil das eher die Ausdauer bewertet, nicht die Geschwindigkeit. Der vo2Max hingegen spricht eher die Performance an, wenn du also viel am Limit agierst, dann steigt dieser, aber da die TRIMPs nicht so hoch werden, weil die Einheiten kürzer sind, wird der CTL langfristig eher fallen.
1 x

Return to “Discussion, Feedback & Questions”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests